fantasypride-2015-sarah-schovenberg

Fantasypride 2015

Zum zwölften Mal wurde der Cologne Pride auch dieses Jahr wieder feierlich mit dem Fantasypride im Phantasialand in Brühl eröffnet. Für mich war es jetzt bereits das dritte Mal, dass ich die Acts auf der Bühne, die Atmosphäre im Park und die Stimmung der Gäste in Bildern festhalten durfte.

Diejenigen die mich schon länger kennen wissen, dass Eventfotografie bei mir nicht die Regel ist. Umso mehr freut es mich den Fantasypride zu einer der wenigen Ausnahmen zählen zu können! Aber jetzt mal ganz von vorne …

Los ging es für mich bereits ein paar Stunden vor dem eigentlichen Opening. Über den Tag verteilt sollten diesmal nämlich auch ein paar kleinere Promoshootings für´s kommende Jahr entstehen. Gemeinsam mit den beiden Models Rene und René, und Sven vom Team Fantasypride ging es direkt los zur Colorado. Ich kann euch sagen: Achterbahn fahren mit schwerer Spiegelreflexkamera in der Hand und noch dazu verdreht sitzend um die Models im Wagen hinter sich zu fotografieren ist doch nochmal was anders! Zum Glück hatte ich Pascal vom Phantasialand neben mir sitzen der mich in den Kurven immer schön festgehalten hat. Es gab da zugegebener Maßen schon den ein oder anderen Moment in dem ich etwas Angst um meine liebe Kamera hatte. Aber ist ja alles gut gegangen.

 

Das Cologne Pride Opening

Die Zeit verging dann auch wie im Flug und schon war das Cologne Pride Opening auf dem Kaiserplatz. Ein lustig moderierter, kunterbunter Misch aus Live-Gesang, Comedy, Tanz und Akrobatik. Da ist es dann auch egal ob man für einen Tag im Freizeitpark oder extra für den Fantasypride gekommen ist. Hier ist einfach für jeden was dabei.

fantasypride-2015-sarah-schovenberg2

fantasypride-2015-sarah-schovenberg1

Besonders toll hierbei für mich ist, dass die Anzahl der bekannten Gesichter immer größer wird. Letztes Jahr wurden zum Beispiel spontan die Plätze getauscht: beim Fotografieren der Gäste kam ich mit einer kleinen Gruppe ins Plaudern, schwupps saß ich bei den Jungs auf den Armen, die Kamera wurde weitergereicht und entstanden ist eins meiner Lieblingsbilder des letzten Jahres.

fantasypride-2015-sarah-schovenberg4

Ein Jahr später und trotzdem wiedererkannt: der gleiche Trupp. Kurzer Hand haben wir das Bild wiederholt und ich freue mich jetzt schon darauf die Jungs nächstes Jahr wieder zu sehen.

Hier herrscht einfach eine unglaublich herzliche Stimmung und so gute Laune, dass auch der zugezogene Himmel daran nichts ändern konnte.

 

Die Fantasypride Show

Als dann der Park für die normalen Besuchermengen die Tore schloss, ging es weiter mit der Fantasypride-Show. Dieses Jahr war diese besonders stimmgewaltig und hat mich im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Stuhl gerissen.

fantasypride-2015-sarah-schovenberg7

Hierzu kann ich auch einfach nichts groß schreiben. Man muss in der Menge gesessen haben und live dabei gewesen sein um es nachvollziehen zu können. Einfach nur umwerfend!

 

Die Party

Als die Show dann vorbei war – ich war zu dem Zeitpunkt schon seit 12 Stunden im Phantasieland auf Achse und leicht geschafft – ging es weiter zur großen Party in Wuze Town.

Auch hier ging es dann für Fotos nochmal für zwei kurze Trips auf die Achterbahnen Winjas Force und Ninjas Fear, bevor es dann für mich an die Partyfotos der Gäste ging.
Besondere Highlights der Party waren LED-Stelzen-Roboter und eine Akrobatik-Einlage von Marco Noury vom Circus Flic Flac.
Ich glaube gegen 2 Uhr morgens habe ich die Kamera dann aus der Hand gelegt und mich – wo auch immer die Energie dazu noch herkam – auf die Tanzfläche gestürzt.

fantasypride-2015-sarah-schovenberg14

Ich bin unglaublich froh und auch stolz ein Teil dieses Events zu sein! Für mich war es wieder ein wundervoller Tag mit vielen tollen Menschen und freue mich jetzt schon auf das nächste Mal!
Ihr wollt mehr über den Fantasypride erfahren? Dann schaut doch mal auf der Website vorbei www.fantasypride.de

[cresta-social-share]Auf Facebook teilen