FAQ

Ich war noch nie bei einem Fotoshooting, ist das ein Problem?

Überhaupt nicht! Während des Shootings stehe ich Dir die ganze Zeit mit Rat und Tat zur Seite und helfe Dir beim Posing.

Was bringe ich mit zum Fotoshooting?

Ganz wichtig: Sachen in denen Du Dich wohl fühlst! Das gibt Dir ein besseres Gefühl wenn Du vor der Kamera stehst. Gern kannst Du auch Accessoires mitbringen. Behalte aber bitte im Hinterkopf dass es bei den Bildern um Dich geht und es keine Modenschau werden soll.

Muss ich vorab schon wissen, was ich für Bilder will?

Wenn Du bereits eine klare Vorstellung von den Motiven hast ist das natürlich super. Wenn nicht, auch nicht schlimm. Bevor es richtig losgeht besprechen wir nochmal alles in Ruhe und ich zeige Dir ein paar Bilder um ein Gespür dafür zu bekommen in welche Richtung das Shooting mit Dir geht.

Warum dauert das mit der Auswahl so lange?

Im Anschluss an das Fotoshooting erstelle ich bereits eine erste Auswahl der Bilder, ein Best Of. Darüber hinaus wird jedes dieser Bilder von mir retuschiert.

In welcher Form bekomme ich die Bilder?

Das entscheidest Du. Entweder als Abzug gedruckt auf mattem Fotopapier oder in digitaler Form als hochauflösende Bilddatei im JPG Format.

Sollte ich mich für ein Shooting professionell stylen lassen?

Dass so ein professionelles Hair und MakeUp Styling ganz viel ausmachen kann, steht glaube ich ganz außer Frage. Es ist aber nicht zwingend notwendig und ich rate sogar davon ab, wenn mir eine Kundin sagt, dass Sie sich eigentlich nicht gern schminkt.
Auch hier gilt: nur soviel wie Du Dich damit wohl fühlst!

Was ist ein On Location Shooting?

Für dieses Shooting treffen wir uns an einem Ort Eurer Wahl. Bei Euch im Garten, im Kornfeld, auf der Wiese, in der Stadt… es gibt unendliche Möglichkeiten. Aber Achtung: auch wenn es um Bilder zu privaten Zwecken geht, nicht überall darf fotografiert werden. Gemeinsam besprechen wir was Ihr vorhabt und sehen dann weiter ob Eure Wünsche so umgesetzt werden können.

Warum sollte ich mich für ein On Location Shooting entscheiden?

Bei einem Fotoshooting erzählt man eine kleine Geschichte und zeigt unterschiedliche Seiten von sich selbst. Der Hintergrund bzw die Szenerie kann diese Geschichte noch verdeutlichen und sogar betonen. Unbeschwerte Bilder einer kleinen Familie beim Picknick im Park, sinnliche Beautyaufnahmen in einem Meer von Blüten, ungestörte Momente eines Paares beim gemeinsamen Spaziergang durchs Feld.

Wähle ich meine Bilder direkt im Anschluss an das Shooting aus?

Nein. Nach dem Shooting erstelle ich eine erste Vorauswahl der Bilder, das Best Of.

Lichttests, Bilder bei denen die Pose noch nicht gesessen hat, oder ich Dich unvorteilhaft getroffen habe werden hierbei bereits aussortiert. Beispielsweise bei einem Familien-Shooting ist die Wahrscheinlichkeit besonders groß, dass irgendjemand die Augen zu hat.

Solche Bilder müsst Ihr Euch gar nicht erst ansehen und könnt Euch bei der Vorauswahl ganz darauf konzentrieren welche Bilder Eure Favoriten sind.

Wie lange muss ich auf meine Bilder warten?

Abhängig von der jeweiligen Auftragslage kann es 1-2 Wochen dauern bis ich Dir die Vorauswahl Deines Shootings zeige.

Ab dann kann ich Dir Bilddateien noch am gleichen Tag zur Verfügung stellen. Fotoabzüge müssen natürlich erst im Labor entwickelt werden und brauchen dementsprechend ein paar Tage bis sie fertig sind.

Was bedeutet retuschiert?

Zu meiner Art der Bildbearbeitung gehören die Anpassung von Helligkeit und Kontrast, eine dezente Hautretusche und auch die Umwandlung in schwarz-weiß.

Kann ich auch die unbearbeiteten Bilddateien haben?

Nein.

Wann komme ich am Besten für ein Babybauch-Shooting?

Ich empfehle immer einen Puffer von mindestens 4 Wochen zwischen dem Fotoshooting und dem ausgerechneten Geburtstermin zu lassen.

Wann ist der beste Zeitpunkt für Babyfotos?

Den gibt es nicht. Wenn Euer Nachwuchs am Shooting-Tag schlechte Laune hat, werden wir alle daran nichts ändern können.

Um das Shooting aber so entspannt wie möglich zu halten:
Legt Euch den Termin lieber auf den Vormittag. Da ist nicht so viel passiert was unser kleines Model verarbeiten muss.

Stellst Du Kleidung für Babyfotos?

Nein. Für Newborn / Babyfotos habe ich natürlich einige Accessoires da: Tücher, Decken, Körbchen, Tischkalender etc. Kleidung stelle ich allerdings keine.

Wann kommen wir am Besten für Newbornfotos?

Innerhalb der ersten 7-10 Tage.

Kann mein Partner zum Shooting mitkommen?

Selbstverständlich! Und wo wir schon dabei sind: sollte es nicht Eure erste Schwangerschaft sein dürfen natürlich auch die große Schwester oder der große Bruder mitkommen!

Müssen wir bei Familienbildern etwas beachten?

Sprecht Euch untereinander ab was Kleidungsstil und Farben angeht. Wenn kleine Kinder am Shooting beteiligt sind, behaltet im Hinterkopf dass es sich in bequemer Kleidung besser kuscheln lässt.

Sarah Schovenberg

Hast du noch weitere Fragen?

Schreib mir eine Mail  – ODER –  0177 / 72 52 385